Website Logo

fantasiegarten.de - Spielvergnügen für den Garten!

Damit dem perfekten Sandkasten nichts mehr im Wege steht!

Sandkästen sind ein wahrer Anziehungsmagnet für Kinder. Bereits vor dem ersten Lebensjahr machen viele der Kleinsten ihre ersten Erfahrungen mit dem natürlichen Sediment. Dabei steht neben einem hohen Spaßfaktor durch unzählige Spielmöglichkeiten auch die pädagogisch sinnvolle Förderung auf der langen Vorteilsliste.
Sandkasten mit Dach
Sandkasten mit Dach
Sandkasten mit Abdeckung
Sandkasten mit Abdeckung
Sandkasten selber bauen
Sandkasten selber bauen
Sandmuschel liegt auf einer Wiese
Sandmuschel
Der Tastsinn wird im Spiel mit dem Sand ebenso gefördert, wie etwa motorische Fähigkeiten und Einfallsreichtum. Außerdem lernen viele Kinder im Sandkasten das Teilen von Spielsachen und ein sich damit stetig entwickelndes Verantwortungsbewusstsein. Auch Erwachsene werden im Sand immer wieder gerne an ihre Kindheit erinnert und machen vor dem Bau einer Sandburg keinen Halt – der Sandkasten bietet Groß und Klein immer eine Riesenfreude!

Sandkasten mit Dach

Bei dieser Bauart liegt der Vorteil auf der Hand. Ein Dach über dem Sandkasten bietet in erster Linie Schutz – vor Wettereinflüssen und herunterfallenden Gegenständen. Dabei gilt es jedoch, die jeweiligen Bedürfnisse und Gegebenheiten vor dem Kauf sorgfältig zu prüfen und abzuwägen. Ein Dach aus Holz oder festem Kunststoff überzeugt vor allem durch Robustheit, Langlebigkeit und gibt auch UV-Strahlung weniger Chance. Das Kind kann im Sandkasten völlig entspannt spielen, während Eltern sich keine Gedanken um etwa herabstürzende Zweige, Obst oder Vogelkot machen müssen.

Ist das Dach erst einmal montiert, wird es jedoch schwierig, es wieder abzubauen oder gar so zu verstellen, dass die Sonne nicht auch seitlich hinein scheint. Von Stoff überzogene Dächer wirken insgesamt lichtdurchfluteter, jedoch lassen sich hier meist auch die UV-Strahlen nicht aufhalten. Speziell gekennzeichnete Stoffe bieten diesen Schutz jedoch an. Stoffdächer zeichnen sich durch Ihre Flexibilität aus. So können derartige Dächer je nach Sonnenstand einfach geneigt oder umgestellt werden. Einige Modelle bieten ein einfahrbares oder klappbares Dach an, was hinterher auch als schützende Abdeckung für den Sand dient – auch Dachlift genannt.

Sandkasten selber bauen

Große Sandburg steht im Sandkasten

Wer über ein klein wenig handwerkliches Geschick verfügt und dem neuen Spielraum im Garten eine persönliche Note verleihen möchte, greift im Bestfall zum selbst gebauten Sandkasten. Hierfür gibt es speziell vorgefertigte Sandkasten-Bausätze in ganz unterschiedlichen Größen. Fertig zugeschnitten mit dem nötigen Material, werden in der Regel nur noch Akkuschrauber und später natürlich der separate Sand benötigt. Bei den Modellen bietet sich eine nahezu grenzenlose Auswahl. 

Von schlicht und einfach im quadratischen Design, über mit aufklappbaren Sitzflächen ausgestattete Sandkästen, bis hin zur Luxusvariante mit Turm oder Spielhaus, bieten die Hersteller jede Menge an. Auch in puncto Material und Farbauswahl gibt es zahlreiche Unterschiede. Neben völlig unbehandelter Douglasie gibt es ebenso imprägniertes und verrottungsfestes Kiefernholz, wie asiatisches Zedernholz und vieles mehr. Einen großen Vorteil bezüglich Sicherheit bieten Bausätze, deren Holz bereits über abgerundete Ecken verfügen. So wird ein Verletzungsrisiko für Kinder an scharfen Kanten deutlich minimiert!

Sandkasten mit Abdeckung

Ein Sandkasten mit Abdeckung bietet hohen Schutz und eine optimale Wahrung der Hygiene. Die Abdeckungen sind oftmals auch als Zubehörteile separat im Nachhinein erhältlich. Auch in dieser Rubrik gibt es mehrere Varianten. So gibt es Sandkästen mit Abdeckungen in verschiedenen Materialien, sei es aus Holz, mit Kunststoffdeckel, oder mit einer sogenannten Abdeck- und Bodenplane. Unter Letzterem verstehen sich in der Regel weite Planen aus strapazierfähigen, wetterfesten Materialien. Diese können je nach Bedarf unterhalb oder oberhalb des Sandkastens angebracht werden. 

Für den perfekten Halt können die Planen einfach im Boden verankert werden. Sie lassen sich über jede Art von Sandkasten befestigen. Witterungsfeste Holzabdeckungen werden in aller Regel auch nur über einem Holzsandkasten angebracht. Vor allem schützt dieser Deckel den Inhalt vor Schmutz und herumstreunenden Tieren wie Katzen oder Füchse. Aber auch Blätter und Äste haben bei starkem Wind keine Chance ins Innere zu gelangen. Ähnlich verhält es sich mit den Kunststoffabdeckungen. Sie halten ungebetene Gäste fern und sorgen dazu noch für einen trockenen Sandkasten, der beim nächsten Sonnenschein wieder zum Einsatz kommen kann.

Sand mit Eimer

Sandmuschel

Sandmuschel liegt neben einem Eimer im Sand

Die beliebte Sandmuschel ist längst nicht mehr nur die klassische „Muschel“ von damals. Inzwischen hat sie sich zu dekorativen Designs wie Krabben, Schildkröten und CO weiterentwickelt. Die Sandmuschel ist und bleibt vor allem bei den kleineren Kindern ein absoluter Liebling. Nicht zuletzt dank ihrer kräftigen und anziehenden Farbgestaltung wirkt sie auf Kinder einfach magisch. Sie sorgt für zusätzlichen Ideenreichtum und bietet einen kuscheligen, privaten Wohlfühlort. Durch die verschlossene Bauweise schlängelt sich auch garantiert kein Regenwurm von unten in den Sand hindurch.

Der dazugehörige Deckel hält zuverlässig Regen und Schmutz fern und sorgt so für besten Komfort. Ein besonderes Highlight der Sandmuschel ist ihre vielseitige Anwendbarkeit. Im Hochsommer kann sie ganz einfach zum Planschbecken umfunktioniert werden, oder – noch besser – in Kombination als Sand und Wasserspiel genutzt werden. Während die eine Seite mit Sand gefüllt wird, kann die andere mit Wasser aufgefüllt werden und der aufregende und matschige Spielspaß kann beginnen! Die flexible Sandmuschel lässt sich bequem und einfach von A nach B verschieben und kann im Winter mit dem nötigen Platz sogar als lustiges Bällebad im Haus herhalten.

Sandspielzeug

Nicht wegzudenken beim Spiel im Sand ist das dazugehörige Sandspielzeug, welches es sprichwörtlich so viel wie Sand am Meer gibt! Die Auswahl scheint grenzenlos, und nicht zuletzt gerade deshalb, manchmal kompliziert – und doch ist für jeden Geschmack immer das Richtige dabei. Für abenteuerlustige Autonarren gibt es zum Beispiel einen ganzen Fuhrpark an Baggern, Lastern und Baumaschinen, die zum stundenlangen Spielen einladen. Besonders beliebt sind auch Fahrzeuge, auf denen das Kind aufsitzen kann! So können sich die wilden Jungs voll und ganz auf ihre Baustellen konzentrieren, während sich die jungen Damen in ihrer bunten Sanddiele ein leckeres Eisvergnügen gönnen und die Erwachsenen bedienen.

Neben allen ausgefallenen Modellen gibt es selbstverständlich auch ganz traditionell Schaufel, Eimer und Förmchen im Angebot. Vor allem bei den Kleinsten erfreuen sich die klassischen Spiele immer großer Beliebtheit. In jedem Fall sind die Kinder mit Schaufeln, Buddeln und Spielen lange Zeit beschäftigt, sodass Mama und Papa sich eine wohlverdiente Auszeit nehmen dürfen. Besonders clever sind auch Sand- und Wasserspieltische, denn nicht immer steht ein Garten zur Verfügung. So kann auch auf dem Balkon im Sand gespielt werden. Die kleinen Tische werden oft mit vielen niedlichen Accessoires angeboten, besitzen außerdem einen Deckel und können nebenbei auch wieder platzsparend verstaut werden – perfekt für den Alltag!

Sandspielzeug und Ball liegen am Strand

Spielsand

Spielsand ist die sogenannte Luxusvariante für den privaten Sandkasten. Meist wird der Sand in leicht transportablen Verpackungen angeboten. Da für einen großen Sandkasten viel Sand benötigt wird, ist der Spielsand in der Regel eher für die kleineren Kästen vorgesehen, kann aber durchaus auch einen Großen füllen. Spielsand muss wie seine Verwandten in erster Linie eine besonders formstabile Konsistenz aufweisen, er besitzt laut Auszeichnung die optimale Zwischenlösung – nicht zu grob und nicht zu fein.

Da er als Spielzeug deklariert ist, gelten gewisse Regeln und Vorschriften. Der Sand muss frei von Verschmutzungen und Schadstoffen sein, sodass Kinder den Sand gegebenenfalls auch risikofrei verschlucken könnten – was gerade bei Kleinkindern immer wieder vorkommt. Er lässt sich außerdem leicht von der Kleidung abwaschen, färbt nicht ab und verstaubt ebenfalls nicht die Umgebung. Qualitativ hochwertiger Spielsand ist der ideale Begleiter für Sandspielkästen, vor allem dann, wenn die Jüngsten im Spiel sind!

Sand für Spielkasten​​

Neben dem Spielsand gibt es auch weitere Sand-Arten zu kaufen. Gerade bei einem großflächigeren Sandkasten bieten sich auch anderen Optionen an. Gewaschener Bausand etwa kommt dem Spielsand sehr gleich, ist jedoch preislich gesehen deutlich günstiger. Der Sand für Spielkasten ist normalerweise nicht so feinkörnig und muss mit keinem Siegel zertifiziert sein. Dennoch gelten auch hier Bestimmungen. Auch mit gewaschenem Rheinsand kann der Sandkasten gefüllt werden, dieser besteht in der Regel aus graubrauner bis brauner Farbe. In jedem Fall gilt, den Sand regelmäßig selbstständig auf etwaige Verunreinigungen oder scharfe Gegenstände zu kontrollieren. Um krankmachenden Bakterienwachstum zu vermeiden, sollte Sand generell in regelmäßigen Abständen ausgetauscht und nachgefüllt werden.

Vorteile​

  • Fördert positiv die kindliche Entwicklung
  • Bietet langen Spielspaß
  • Beschäftigung an der frischen Luft
  • Langlebiges Produkt bei korrekter Anwendung
  • Überzeugt auch ältere Kinder
  • Für gemeinsames oder alleiniges Spielen
  • Geeignetes Zubehör für Schutz und Spielvergnügen
  • Bietet Raum für Kreativität

Nachteile

  • Regelmäßige Pflege notwendig
  • Möglicherweise zeitintensiver Aufbau

Hat Ihnen unser Beitrag auf fantasiegarten.de gefallen? Oder haben Sie Verbesserungsvorschläge? Lassen Sie es uns wissen:

Menü schließen

Informationen zu den Produkten/Vergleichen

Wir sind stehts bemüht, Ihnen die besten Informationen zu den Produkten zu liefern. Aus diesem Grund haben wir selbst keine Tests durchgeführt. Dafür haben wir jedoch zahlreiche Tests/Test Berichte für Sie analysiert und verglichen. Produktempfehlungen, sowie die Noten der Produkte, Produkt- und Vergleichssieger wurden von unserem Team nach zahlreichen Aspekten bewertet und selbst vergeben. Aus logistischen Gründen können wir Ihnen jedoch keine Auskunft zu den Produkten und deren Bewertung liefern. 

Frauen_gehen_einkaufen